Wie Bene und ich zu Hascheehörnchen kamen

StattHeuriger_Collage

Jetzt leben wir schon über fünf Jahre hier in Wien und haben noch nie von Hascheehörnchen gehört … Was für eine Schande! Da mussten wir erst in diesem extrem gemütlichen kleinen Lokal namens STATT Heuriger in der Gumpendorferstrasse zu Gast sein, um das erste mal in den Genuss eines – so wurde uns erzählt – der bekanntesten und beliebtesten (Kinder-)Gerichte Wiens zu kommen.

Seit Anfang Juni ’14 hat der STATT Heurige offen und es mussten erst einige Monate vergehen, bis wir auf ihn aufmerksam wurden. Leider, denn wir werden dort ab jetzt definitiv öfter anzutreffen sein! Das temporäre Lokal (aktuell ist eine Bespielung bis April ’15 angedacht) darf nicht unterschätzt werden! Weil wir wirklich einen grandiosen Abend hatten, möchten wir euch heute davon erzählen und können euch, soviel vorweg, wirklich empfehlen, selbst einmal vorbeizuschauen.

Und da wir seit eben diesem Abend heimliche Fans von Hascheehörnchen sind, haben wir mal ein wenig recherchiert und können euch heute ein wirklich simples Rezept dafür vorstellen (wobei wir hier wahrscheinlich eher unsere Deutschen Leser ansprechen – oder gibt’s Österreicher, die Hascheehörnchen nicht kennen?). Ich hab mir einige Seiten angesehen und auch mit Oliver, dem Chef vom STATT Heurigen gesprochen; herausgekommen ist etwas einfach Leckeres! Aber vorher kommen wir zu unserem Abend:

Mehr

Veröffentlicht unter Eat & Drink, Lieblingsplätze, Reis & Nudeln, Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

Club Sandwich – purer Geschmack auf die Hand!

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Inspiriert von dem grandiosen neuen Kochbuch „Auf die Hand“ von Stevan Paul, gab es bei uns die letzten Wochen hauptsächlich Finger- und Streetfood :) Und eines hat es nicht nur wiederholt auf unseren Tisch, sondern ab heute auch auf den Blog geschafft. Das Rezept haben wir allerdings abgeändert, nur die Hauptkomponenten haben wir aus Stevan Pauls Buch übernommen.

Fangen wir beim Brot an! Wir mögen einfach kein Toastbrot. Außen meistens zu kross, innen aber noch voll pampig, gibt es für mich Toastbrot nur auf Fingerfood-Buffets als „kleines Beiwerk“, jedoch sicher nicht für ein richtiges Sandwich. Fleißige Leser wissen, dass wir seit kurzem unser Brot selber backen. Und genau dieses Brot nehmen wir für unser saftiges Club Sandwich mit Huhn, Speck, Avocado, Mayo und vielem mehr. Kurz angegrillt und prall gefüllt das perfekte schnelle Abendessen nach der Arbeit!

Mehr

Veröffentlicht unter Canapés, Dips & Marmeladen, Huhn, Rezepte, Starters | 1 Kommentar

Obst im Bierteig und ein #apfeldazu

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Regionale Produzenten und Bauern unterstützen. Mal wieder darüber nachdenken, ob man wirklich Obst und Gemüse aus dem Ausland kaufen muss, obwohl wir alles vor unserer Nase haben. Darum geht es bei der wunderbaren Kampagne #apfeldazu.

 

„Im Rahmen der Initiative #apfeldazu zeigt sich ganz Österreich mit den heimischen Apfelbauern solidarisch. Mit Äpfeln genießt man nämlich nicht nur höchste Lebensmittelqualität, sondern stärkt auch die Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion. Deshalb gibt es ab sofort immer und überall einen Apfel dazu.“ (Zitat #apfeldazu, eine Initiative der AMA)

 

Schaut doch bei eurem nächsten Einkauf auf das Herkunftsland oder geht direkt auf einen Bauernmarkt – Österreich hat so viel zu geben und wir finden es wirklich wichtig, die heimische Land- und Lebensmittelwirtschaft zu unterstützen. Diese Lebensweise sollte und muss in unseren Alltag Einzug finden, denn wir haben uns alle schon viel zu sehr daran gewöhnt, dass es das ganze Jahr über einfach alles in rauen Mengen zu kaufen gibt. Dabei ist es so einfach, regional und vor allem saisonal zu leben!

Mitdenken. Einkaufen. Unterstützen. Genießen.

Mehr

Veröffentlicht unter Desserts, Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

Build your breakfast: Die CoffeePirates, wir und ein Frühstückskonzept

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Wien, du Frühstücks-Stadt, du Eldorado der Kaffeehäuser, kleinen Bäckereien und Frühstückslokale. Und mitten drin die CoffeePirates in der Spitalgasse. Direkt bei der Uni gelegen, ist das Third-Wave-Café gerade unter der Woche der Hotspot für Studenten, denn es gibt nicht nur einen der besten Kaffees der Stadt (aus der eigenen Rösterei!), sondern auch kleine Snacks wie Paninis, Kuchen und Co. Aber wie ist es eigentlich am Wochenende? Nun ja, daran dachten auch die Besitzer Evelyn und Werner und hatten einen Entschluss gefasst: Ein Frühstück muss her.

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Eat & Drink, Lieblingsplätze, Produkte & Produzenten | Hinterlasse einen Kommentar

Wir backen jetzt Brot.

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Nicht, dass es in Wien keine guten Bäcker gäbe. In den letzten Jahren haben sich einige neue Betriebe etabliert, die großartige Qualität liefern und dabei auch noch auf biologischen Anbau wert legen. Und trotzdem war es bisher immer einer unserer Wünsche, auch in die Materie des Brotbackens einzusteigen. Nicht, dass wir Ambition hätten, Joseph, Gragger und Co. den Rang abzulaufen, aber für den Hausgebrauch das eigene Brot zu backen – das reizte uns schon immer sehr :)

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Frühstück, Fundstücke, Produkte & Produzenten, Rezepte, Starters | 2 Kommentare

Auf die Hand! Das neue Buch von Stevan Paul

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Auf die Hand – mehr braucht man wirklich nicht, wenn man einmal dieses grandiose Werk von Stevan Paul in der Hand hatte.

Und wir haben uns entschieden, diese Buchvorstellung mal etwas anders zu machen. Denn nicht nur, dass man in dem 272 Seiten starken Werk, erschienen im Brandstätter Verlag, extrem tolle „Auf die Hand“-Rezepte findet, es geht auch um die Städte, welche Stevan Paul für dieses Buch bereist hat und für welche er Tipps parat hat, wo man eben diese vorgestellten Speisen nun auf die Hand bekommt. Was für ein unglaubliches Glück, dass wir vor kurzem in Berlin waren! Denn so haben wir nicht nur im Buch blättern können, sondern sind einfach direkt zu einem der grandiosesten Tipps aus seinem Buch gefahren, um uns sozusagen selbst ein Bild zu machen und zu erfahren, ob es wirklich so gut ist wie beschrieben. Der ultimative Test sozusagen ;) Wollt ihr es wissen?

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Eat & Drink, Lieblingsplätze, Reisen, Rezensionen | 3 Kommentare

Chili con Carne – der Klassiker unter den Eintöpfen!

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Was, wie? Wir haben unser Chili con Carne Rezept noch nie hier vorgestellt? Kann ja gar nicht sein! Gut, dass uns erst ein Freund danach gefragt hat. Wir haben ihn natürlich direkt hier auf den Blog verwiesen, woraufhin er angemerkt hat, dass er ja hier eh schon nachgesehen, aber nix gefunden hat. Wohl wahr – aber das wird schnellstmöglich geändert.

Denn es gibt wohl keinen Klassiker, welcher so oft für Partys, Buffets und Geburtstage aufgetischt wird wie Chili con Carne. Das beliebte Fleischgericht, welches ursprünglich aus dem Süden der Vereinigten Staaten stammt (denn irgendwie denkt immer jeder, dass es aus Mexiko kommt, aber weit gefehlt), ist nicht nur schnell zubereitet und extrem lecker, sondern darf auch gerne mal über Nacht ziehen, was jede Partyvorbereitung extrem erleichtert. Wahrscheinlich hat eh jeder von euch ein eigenes Chili con Carne Rezept – wir freuen uns natürlich, wenn ihr unseres mal ausprobiert.

Und wenn ihr Lust habt, dann schickt uns doch ein Foto an because(at)youarehungry.com – wir sammeln und machen dann eine kleine Fotogalerie hier bei uns in Facebook mit euren Chili-Fotos! (Wenn ihr uns ein Foto schickt, seid ihr damit einverstanden, dass wir es kostenlos in Facebook veröffentlichen, euer Vorname wird genannt und (solltet ihr Blogger sein) euer Blog natürlich verlinkt!)

Mehr

Veröffentlicht unter Fleisch, Rezepte | 1 Kommentar

Champagnertasting im Hotel Sans Souci

©YAY creative Benedikt Steinle // yaycreative.eu

Was bei uns am Blog ja wirklich vernachlässigt wird, sind Beiträge über den flüssigen Genuss :) Seien es Cocktailrezepte, Tastings von Bier, Wein oder Kaffee, oder gar Anleitungen für den Ansatz von Sirups und so weiter … Dies liegt aber nicht vielleicht daran, dass wir hier kein Interesse hätten, nein ganz im Gegenteil. Wir denken einfach, dass dies hier auf Because you are hungry zu viel werden würde.

Deswegen sind wir sehr stolz, heute zu verkünden, dass Bene ,zusammen mit unserem Freund Mr. O. (Bekannt von Compliment to the chef), einen eigenen Blog auf die Beine gestellt hat, der sich voll und ganz dem Getränkegenuss widmet. Wie das ganze heisst? Na – SCHOENTRINKEN natürlich :) Die ersten coolen Rezepte und Tastings stehen schon online – schaut doch mal vorbei, es gibt schon do manches zu entdecken und zu erzählen!

Doch einen Beitrag über ein Tasting möchten wir euch heute dennoch bieten. Und ab sofort werden diese Themen auf SCHOENTRINKEN zu finden sein, sodass wir uns hier wieder voll und ganz dem Kochen widmen können.

Wie so ein Tasting zum Beispiel aussieht? Das Hotel Sans Souci hat uns zum Champagnertasting geladen. Und da man so etwas ja nicht jeden Tag macht, waren wir natürlich – neben zahlreichen Medienvertretern und Bloggerinnen – gern mit von der Partie.

Verkostet wurden die edlen Tropfen der Kellerei Ruinart, dem ältesten Betrieb dieser Art in der Champagne.

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Eat & Drink, Lieblingsplätze, Produkte & Produzenten | Hinterlasse einen Kommentar

Tafelspitz – Salat ?!?

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Und täglich grüßt das Murmeltier! Übrigens ein Film, den ich mir früher wohl endlos anschauen konnte, was ich mittlerweile (ja, ich habe es auch letzte Weihnachten getan) allerdings nicht mehr nachvollziehen kann. Was das mit unserem heutigen Rezept zu tun hat?
Ganz einfach. Jedes mal, wenn ich gefragt werde, wie wir auf unsere Rezepte kommen, muss ich an diesen Film denken. Jedes mal die gleiche Frage ;) heute habe ich mir jedoch vorgenommen, diese Frage, zumindest auf dieses Rezept bezogen, detailliert zu beantworten:

Da hatte ich doch vor ein paar Tagen Besuch von meiner lieben Freundin aus Augsburg. Und während wir so zusammensitzen und ratschen, klingelt mein Handy – mein Vater ruft an. Es war ein Freitag und er wollte Samstag Abend Tafelspitz machen. Nun gut – ich habe ihn natürlich direkt auf unser asiatisches Tafelspitz aus unserem Kochbuch verwiesen. Allerdings war, so sein Einwand, dieses Mal doch eher die klassische Variante gefragt. Nach dem Telefonat, welches sie mitverfolgen konnte, erzählte mir meine Freundin, dass sie erst kürzlich in einem tollen Lokal in Augsburg auch Tafelspitz gegessen hatte, allerdings ganz anders als man es hierzulande, vor allem in den einschlägig bekannten Tafelspitzlokalen Wiens, gewohnt ist.

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Lauwarm und dünn aufgeschnitten, als Salat angerichtet und kombiniert mit Radieschen und karamellisierten Birnen. Verfeinert mit etwas Kürbisöl und Kürbiskernen. Das genaue Rezept ist mir ebenso unbekannt wie das Gericht an sich, aber anhand der Erzählungen habe ich mir Notizen gemacht und mich einige Tage später in die Küche gestellt. Das Ergebnis hat überzeugt und zwar so sehr, dass ich mich heute traue, mich der in diesem Thema sicher höchst kritischen Zielgruppe der Tafelspitz-Liebhaber zu stellen. Also bitte hier entlang:

Mehr

Veröffentlicht unter Fleisch, Rezepte, Salat | 3 Kommentare

Hungry for Wurst – Wursten will gelernt sein

Kochkurs mit Because you are hungry – Wir zeigen euch, wie es geht!

dasbefuellen

Die eigene Wurst machen, das ist eines unserer Steckenpferde und unsere Leidenschaft. Aber geht denn das auch daheim? Gelingt das jedem? Man liest ja immer so viele tolle Sachen auf Foodblogs, traut sich aber dann doch nicht ohne Anleitung ran.

Dann haben wir heute etwas für euch, denn ab kommendem Jahr geben Bene und ich unseren eigenen Wurst-Kochkurs! In Kooperation mit dem Wiener Kochsalon der Wrenkh-Brüder wird es ab Jänner 2015 mindestens ein Mal im Monat (wenn der Kurs schnell ausgebucht ist, wird es einen Weiteren geben) einen Kochkurs geben, in welchem wir euch zeigen, wie man seine Wurst auch zu Hause selbermachen kann.

Das wichtigste hierbei ist sicherlich das Fleisch. Und hier freuen wir uns, mit Porcella einen tollen Partner gefunden zu haben, welcher uns mit grandiosem Fleisch versorgen wird.

porcella logo

Aber was hilft das beste Fleisch ohne Equipment? Deswegen sind wir sehr stolz, mit Kenwood unseren zweiten Partner gefunden zu haben. Wir sind ja echte Kenwood-Fans und dürfen euch im Kurs den Umgang mit dem Fleischwolf MG700 von Kenwood beibringen. (Wir hatten euch hier schonmal darüber berichtet.)
Zusätzlich zeigen wir euch auch, wie man es „per Hand“ ohne Maschine machen könnte.

 

Print

 

In unseren Hungry for Wurst-Kurs dreht sich bis zu fünf Stunden lang alles rund ums Thema „selber Wursten“. In kleinen Gruppen (max. 14 Personen) dürfen Sie Ihre eigenen Würste machen, von der Gewürzmischung über die Fleischdosierung bis hin zum Befüllen des Darms wird alles erklärt und gezeigt. Auch Soßen, Senf und Ketchup werden bei uns nicht aus dem Regal genommen, sondern selbstgemacht.

 

Das perfekte Weihnachtsgeschenk? Ein Gutschein für den Wurst-Kochkurs verschenken wäre super? Denken wir auch, deswegen sind die ersten 4 Kurse ab sofort online buchbar, und zwar hier:

Wrenkh – Wiener Kochsalon – Tickets&Termine

Die ersten Kurse finden statt am:

#1 Wurst-Workshop, Samstag 31.01.2015, Start 15:00 Uhr
#2 Wurst-Workshop, Freitag 27.02.2015, Start 17:00 Uhr
#3 Wurst-Workshop, Samstag 21.03.2015, Start 15:00 Uhr
#4 Wurst-Workshop, Freitag 17.04.2015, Start 17:00 Uhr

Alle weiteren Infos zum Kochkurs findet ihr hier.
Wir freuen uns schon sehr!

 

salsiccia-selbstgemacht-12

 

 

Und wer nicht nur einen Gutschein zu Weihnachten verschenken möchte, könnte das ja mit einem Kochbuch von uns verbinden! ;)

Because you are hungry – Kochen lieben lernen! ist zum Beispiel hier bei amazon , hier direkt bei unserem Verlag StyriaBooks oder auch in signierter Form bei uns direkt erhältlich.

Veröffentlicht unter Briefkasten, Eat & Drink, Fleisch, Geschenke, Lieblingsplätze, Online, Presse, Produkte & Produzenten | Hinterlasse einen Kommentar