Kalb trifft Zwetschgen im Ofen

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Zwetschgen, Pilze und Fleisch. Die perfekte Herbst-Kombination :) Sieht doch super aus, wenn man das so den Gästen servieren würde oder was meint ihr? Aber soll ich euch was verraten: Das geht so easy, dass ihr nebenzu eure Wohnung aufräumen könnt, sodass die Gäste auch gleich doppelt Überrascht sind. Denn einmal alles im Bratschlauch vorbereitet könnt ihr euch entspannt zurück legen und dem Essen beim garne zusehen.

Eingekauft haben wir mal wieder auf dem Brunnenmarkt. Samstag Früh, 10:00 Uhr, mit dem Fahrrad richtung Yppenplatz, schnell Gemüse und Fleisch von den diversen Bauernständen ausgewählt, ein kleinen Spritz als Erfrischung und schon ging es heim, um Abends für unsere Gäste alles vorzubereiten. Und da die Hauptspeise so unglaublich schnell ging konnte ich mir für das Dessert am Nachmittag noch richtig schön Zeit lassen.

Mehr

Veröffentlicht unter Fleisch, Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

Recherchereise Steiermark: Es gibt ja so viel zu entdecken, Teil I: Zu Gast beim Imker

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Unterwegs in der Hochsteiermark, Teil I: Zu Gast beim Imker

Auch dieses Jahr im Sommer sind wir wieder für Regionen aus Österreich unterwegs, um die besten, tollsten, leckersten und verstecktesten kulinarischen Tipps der Region zu entdecken. Dieses Jahr wurden wir von der Hochsteiermark eingeladen, nach der Südsteiermark, genaur dem Sulmtal und Sausal, und ihren sanften Hügeln mit mildem Klima und jeder Menge Weinbau ging es also hoch in die Berge.

Die gebirgige Hochsteiermark erstreckt sich vom steirischen Semmering über das Hochschwabgebiet bis zu den Eisenerzer Alpen. Und genau diese Region wollten wir näher kennenlernen. Und wie geht das besser als sich direkt mit dem Tourismusverband auf Entdeckungsreise zu begeben? Eben, deswegen wurden wir drei Tage lang von Claudia Flatscher, der sympathischen und quirligen Geschäftsführerin des Tourismusverbandes, begleitet. Danke an dieser Stelle für die tollen Tage mit dir, Claudia! Und natürlich vielen Dank an die Agentur Gassner & Hluma communications , die uns diese Reise vermittelt und mitorganisiert hat!

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Gerade wenn man in Wien oder Umgebung wohnt, bietet sich die bergige Hochsteiermark perfekt für einen Wochenend-Trip zum Entspannen und Wandern an. Aber vor allem kulinarisch gibt es hier extrem viel zu entdecken, denn mehr als 13 Haubenköche sind mit ihren Lokalen in diesem kleinen Gebiet vertreten. Und das Beste: Von Wien aus ist man mit dem Zug oder Auto in nicht einmal 1  1/2 Stunden da, und wir wissen ja alle: wo eine kurze Anreise, da bleibt mehr vom Urlaub. ;) Gerade auch im Herbst können wir euch die Region wirklich an’s Herz legen. Deswegen haben wir heute und die kommenden Wochen einige tolle Tips für euch, wie so ein Wochenende aussehen könnte.

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Lieblingsplätze, Produkte & Produzenten, Reisen | 1 Kommentar

Campari-Orange-Eis. Die ultimative Abkühlung!

campari-eis-6

Ich liebe unsere Eismaschine. Aber bei dieser Hitze hier in Wien (sind’s denn schon wieder 37 Grad? uff!) habe selbst ich keine Lust auf Schoko, Vanille oder sonstiges Sahniges. Frucht soll es sein. Bisserl Alkohol schadet net. Und ne tolle, sommerliche Farbe.

Was haltet ihr von der ultimativen Abkühlung: Campari-Orange als Sorbet :) In unserer Lieblingseisdiele in Augsburg gab es früher immer Campari-Eis. Lecker! Hier in Wien helf ich mir jetzt eben selber. Ich kann euch sagen, dass wir heute den besten Campari-Orange der Welt vorstellen….wirklich:)

Mehr

Veröffentlicht unter Desserts, Drinks, Rezepte | 4 Kommentare

Gnocchi-Salat. Wasser vs. Dampfgarer.

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

„Wir grillen heute Abend, bringt ihr was mit?“ – „Ja klar, wir machen einen Nudelsalat.“ „Hmpf. Schon wieder?“ Ja ich weiss, das ist der Grillklassiker schlechthin. Und trotzdem, und auch wenn er immer wieder gut schmeckt und es 1000 verschiedene Varianten gibt – könnte man den Nudelsalat nicht mal etwas verändern? Wir sagen ja gar nicht: „Lasst ihn weg!“ Wir sagen: „Machen wir den Salat mal mit kleinen homemade Gnocchi!“ Und ja – wenn ihr keine Zeit habt die Gnocchi selber zu machen, dann kauft euch frische. Ist ok. Aber probiert den Salat – das ist mal was Neues, und Neues tut manchmal eben einfach gut ;)

Aber jetzt mal eine ganz grundlegende Frage: Wie werden die kleinen italienischen Teiglinge besser – im Wasser oder im Dampfgarer? Genau das wollten wir wissen. Aber wie kommen wir darauf überhaupt?

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Gemüse, Produkte & Produzenten, Reis & Nudeln, Rezepte, Salat, Starters | 2 Kommentare

Sommerrollen. Sticky oder Hot?

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Ein wunderbares Sommeressen sind diese Reispapierröllchen! Nicht warm, viel Gemüse und unzählige Variationsmöglichkeiten! Wir waren gestern mal wieder in unserem toll sortierten Asialaden und haben einfach mal ein wenig drauf los gekauft, dazu nur noch Fleisch vom Markt geholt und zu Hause alles in der Küche aufgebaut.

Mit ein wenig Übung gelingen die Rollen nicht nur schnell, es ist auch eine super Sache, sie Abends gemeinsam mit den Freunden zu rollen und anschließend zu verspeisen. Wobei – ein wenig Naschen während dem Rollen gehört natürlich dazu.
Generell könnt ihr fast alles darin verpacken, worauf ihr Lust habt. Wir schlagen euch heute zwei fleischige Varianten vor, einmal mit Sticky Pork und einmal mit Hot Beef. Voll gut! Übrigens nehmen wir nicht die etwas neutral schmeckenden Glasnudeln, sondern helle Buchweizennudeln. Reispapier gibt es meistens eckig und rund und in 2 verschiedenen Größen. Zum Starten empfehlen wir hier die eckige, größere Version, da man sich hier am Anfang mit dem Rollen leichter tut.

Übrigens: wir zeigen euch heute in einem kurzen Filmchen, wie man Sommerrollen richtig rollt :)

Mehr

Veröffentlicht unter Canapés, Fleisch, Reis & Nudeln, Rezepte, Starters | Hinterlasse einen Kommentar

Avocado. Schoko. Eis.

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Eine Kombination, die ich schon mehrfach gesehen habe und jetzt endlich auch mal selber testen wollte. Kann man mit Avocados ein süßes Dessert machen? Passt Avocado zu Schokolade? Auf einen Versuch ist es uns angekommen – und dieser hat gleich so überzeugt, dass wir euch das Rezept definitiv nicht vorenthalten wollen.

Auch hier greifen wir wieder auf unsere Ice Pop Förmchen zurück – ihr könnt aber wie immer auch Espressotassen nehmen, solltet ihr keine Form haben.

Mehr

Veröffentlicht unter Desserts, Rezepte | 5 Kommentare

Sommer-Sonnen-Pita mit Garnelen und Chili-Marillen

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Vor zwei Jahren war es der Burger, letztes Jahr das Pastrami-Sandwich. Dazwischen gab es noch Cronut und Co. Der Gin erlebte letztes Jahr seine Auferstehung, dieses Jahr steht der Vermouth wieder hoch im Trend.

Die Rede ist von Food-Trends. Aber warum gibt es diese eigentlich? Kann es sein, dass wir einfach „das Besondere“ brauchen, einen Hype, dem man nachgehen kann, sozusagen als kulinarische Beschäftigungs-Therapie? Was uns dabei auffällt ist, dass fast alle „Trends“ hier bei uns ihren Ursprung früher oder später in Amerika hatten. Sei es nun der Pastrami-Hype, in dessen Mitte sich Wien gerade befindet oder die Burgermania, die es letztes Jahr gab. Kein Restaurant mehr ohne Burger auf der Karte, auch wenn es absolut nichts mit der sonstigen Speisekarte zu tun hat. Tapas-Bar? „Machen wir auch einen Burger.“ Und sind wir mal ehrlich (manche von euch werden jetzt sicher aufschreien), aber nur weil es überall Burger gibt, werden diese nicht besser, oder? ;)

Aber wie werden eigentlich solche Trends geboren? Wie schafft es zumeist ein einziger Gastronom, eine ganze Stadt in diesen Bann zu ziehen? Wir glauben, dass auch wir Foodblogger da eine Rolle spielen, sind wir doch immer auf der Suche nach etwas Neuem oder nach „etwas Altem, das man neu interpretieren kann“. Gepaart mit Medien, die jedes Jahr wieder die „neuen Trends“ zu prophezeien versuchen, ergibt das schon mal eine geladene Mischung. Wer auch immer daran beteiligt ist, wir finden es gut, dass es sie gibt, die Trends. Denn auch wenn es dann für einige Monate ein Überangebot an diesem jenen Produkt gibt (und es danach zumeist wieder schnell verschwindet), bleibt doch ein wenig davon hängen. Wie zum Beispiel beim Gin. Vor 5 Jahren hätten wir niemals 10 verschiedene Gins und 5 verschiedene Tonics zu Hause gehabt – mittlerweile gehört dies zum Standardinventar unserer Hausbar. Wir finden, man muss leben und leben lassen, kann den Trend mitmachen und dann selbst entscheiden, ob es was für einen ist oder nicht :)

Wir hatten einfach mal Bock ein Pita zu machen. Aber kein klassisches, sondern eine leichte, frische Sommervariante. Warum auch nicht? Wird bestimmt nicht der neue Trend (oder vielleicht doch?), schmeckt aber extrem gut! ;)

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Canapés, Fisch, Produkte & Produzenten, Rezepte, Starters | Hinterlasse einen Kommentar

Früchte- Ice Pops. Die ultimative Erfrischung.

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Während ich diesen Artikel schreibe, im Schatten auf unserem neuen Balkon (oh ja – endlich ist auch der Umzug geschafft) klettert das Thermometer neben mir auf unfassbare 34 Grad. Dieser Tage suchen alle hier in Wien (und ich glaube nicht nur hier) nach der besten, schnellsten und kühlsten Abkühlung. Unser Mittel gegen die Hitze: Eis und Prosecco. Wie gut, dass wir uns schon letztes Jahr unsere tollen “Eis-am-Stiel”-Formen gekauft haben, mit denen man wirklich super schnell individuelle Erfrischungen machen kann. Dieses Mal haben wir uns vom saisonalen Angebot auf dem Bauernmarkt inspirieren lassen – es gibt Joghurt-Kirsch und Joghurt-Ribisel. (Für die nicht Österreichischen Leser: Ribisel sind Johannisbeeren ;)

Solltet ihr keine Eisformen haben, könnt ihr das ganze auch in zum Beispiel kleinen Espressotassen machen  - funktioniert genauso gut. Lediglich den Platz im Gefrierfach muss man so oder so frei räumen – oder das Eis zwischen die Unmengen an Eiswürfel quetschen, die nur darauf warten, die nächste Erfrischung nochmals kräftig runter zu kühlen.

Mehr

Veröffentlicht unter Desserts, Rezepte | 1 Kommentar

Ruck, zuck Sommer-Pasta

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

 

15 Minuten – 6 Zutaten – Abendessen ist fertig!

Frisches, grünes Gemüse kombiniert mit Olivenöl und Pasta. In 15 Minuten vom kochenden Wasser bis zum fertigen Essen – Ruc, zuck eben! Und vegetarisch ist das ganze auch noch, na bitte! :)

Es muss nicht immer aufwendig sein, viele Zutaten haben und total super-hyper-gesund sein. Es darf auch einfach mal richtig schnell gehen und richtig lecker schmecken – findet ihr nicht auch?

 

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Mehr

Veröffentlicht unter Reis & Nudeln, Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

Dim Sum mit Erdnuss-Chili-Dip

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Diese Woche steigt das Thermometer mal schnell über 35 Grad – viel geht da Abends nicht. Aber so ganz ohne geht’s halt auch nicht :) Wir stärken uns mit kleinen, selbstgemachten Häppchen.

Man kennt sie, man liebt sie, aber wusstet ihr, dass es überhaupt nicht viel Arbeit ist, Dim Sum selbst zu machen? Gerade im Sommer kann es bei uns Abends gern auch mal etwas weniger sein und bei der chinesischen Variante unserer Maultaschen ;) kommt jeder auf seine Kosten, denn Füllung und Menge kann man ja ganz nach Belieben bestimmen. Wir haben uns für eine Kombination aus Huhn, frischen Kräutern und Banane entschieden, dazu ein leckerer Erdnuss-Chili-Dip und fertig ist das schnelle (Feier-)Abendessen.

Wusstet ihr, dass Dim Sum übersetzt soviel wie „das Herz berühren“ bedeutet? Ursprünglich kommen diese Teigtäschchen aus der kantonesischen Küche Chinas und sind dort wie hier gern gesehene Häppchen, traditionell in einem Bambusdämpfer zubereitet und serviert.

Wir wollen aber heute nicht nur euer Herz, sondern vor allem euren Magen mit unseren gedämpften Hühnchen-Bananen-Dim Sum berühren!

Mehr

Veröffentlicht unter Canapés, Huhn, Rezepte, Starters | 4 Kommentare