Risotto + Mangold + Kräuterseitlinge

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Wir haben auch in der Küche eine klare Aufteilung: Während ich, Toni, mich für die asiatische und indische Küche, Fingerfood und Co. begeistere, ist Bene eindeutig für die italienische Küche und dazu jegliche Soßen zuständig. Beim Fleisch und den Würsteln treffen wir uns dann wieder ;)

Kein Wunder also, dass ich mir des öfteren mal was wünsche und mich einfach bekochen lasse. Die Wahl fiel dieses Mal gar nicht schwer, hatte ich doch frischen Mangold und Kräuterseitlinge am Markt ergattert und zufällig (hihi) noch etwas Risotto-Reis zu Hause. Na dann schauen wir mal, was der Mann daraus gezaubert hat:

Mehr

Veröffentlicht unter Reis & Nudeln, Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

Rote Rüben-Apfel-Carpaccio

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Eine meiner liebsten Gemüsesorten in dieser kalten Jahreszeit ist die Rote Rübe. Man kann einfach soviel mit ihr anstellen. Ob Suppe, Gnocchi oder eben einfach Carpaccio, die rosarote Knolle ist ein absoluter Allrounder. Wir haben unser schnelles Carpaccio als Beilage zu einem wunderbaren Lammkarree gemacht, natürlich wäre es auch perfekt als Vorspeise, auf Buffets oder als Beilage zu anderem Fleisch oder Fisch.

Wusstet ihr, dass es eine ganze Riege an Begriffen gibt, um diese tiefrote Knolle zu beschreiben? Hier bei uns in Wien heisst es Rote Rübe, in Deutschland kennt man sie als Rote Bete, in manchen Gegenden in Österreich und Bayern heißt sie Rohne und in der Schweiz sagt man Rande dazu.

Mehr

Veröffentlicht unter Canapés, Gemüse, Rezepte, Salat, Starters | 1 Kommentar

Krautwickel wie bei Mutti

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Erinnerungen an die Kindheit: Die Mama verbringt einen Nachmittag in der Küche, um der Familie abends einen dampfenden Topf mit lecker duftenden, saftigen Kraut-Hackfleischröllchen auf den Tisch zu stellen. Die Zubereitung dieser Krautwickel war immer eine Art Kampagne. Zwei bis drei Krautköpfe und jede Menge Hackfleisch und andere Zutaten wurden zu der leckeren Rolle verarbeitet, was uns dann – dank Gefriertruhe – locker den ganzen Winter reichte :) noch etwas Stampfkartoffeln dazu, und fertig ist das opulente Mahl.

Letzte Woche also überkam mich die Lust auf ebendiese Krautwickel von Mutti. Da sie und ihre Kühltruhe aber leider ein paar hundert Kilometer weiter westlich sind, mussten wir also selbst ran.

Während unserer Wickelsession kam übrigens noch ein guter Tipp zum Wickeln von einer lieben Leserin: Die serbische Variante der Krautwickel, die Sarma, kommen dank geschickter Verpackungskunst ganz ohne Bindfaden aus. Hier seht Ihr einen kleinen Clip, der zeigt, wie es geht.

Mehr

Veröffentlicht unter Fleisch, Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

Lasagne [la'zanje]

lasagne-3

Ich hab interessehalber mal in Wikipedia geschaut, was Lasagne eigentlich bedeutet. Den ersten Satz kann ich euch nicht vorenthalten – so eine schöne Beschreibung ;)

“Als Lasagne [laˈzanjə] werden sowohl besonders breite Bandnudeln als auch ein mehrere Schichten plattig ausgewalzten Nudelteigs beinhaltender Auflauf bezeichnet.” (Quelle: Wikipedia.de)

Wir haben uns ja vorgenommen, einige Klassiker auf den Blog zu stellen. Gestartet haben wir mit einer schnellen Tomatensuppe, heute nehmen wir uns die Lasagne vor. Natürlich ganz Klassisch – jedoch bei uns ganz klar ohne Béchamelsauce! Gibt es eigentlich ein Rezept, welches euch fehlt? Was habt ihr bei uns schon mal gesucht und nicht gefunden? Schreibt uns einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag. Wir versuchen, allen Wünschen entgegen zu kommen!

Mehr

Veröffentlicht unter Fleisch, Reis & Nudeln, Rezepte | 6 Kommentare

Auf den Tisch, auf die Hand, in den Mund: Unser Buffet

collage

Weihnachten und Sylvester – die Zeit der Buffets, der Feiern, Partys, und Gästebewirtung sowie geselligem Beisammensitzen. Und wie jedes Jahr die Frage der Fragen: Was kochen wir? Nun ist es bestimmt – und da bin ich mir ziemlich sicher – bei so gut wie jedem von euch so, dass das Essen für Heilig Abend feststeht. Denn das „machen wir so wie jedes Jahr“, oder? ;) Ob nun Fisch, Würstel mit Kartoffelsalat, der Braten oder doch die Gans – jeder hat seine Tradition, und das ist an keinem Tag des Jahres wichtiger als an Weihnachten. Aber das ist ja auch „nur“ einer der vielen Feiertage. Wie steht’s denn an den anderen Tagen, am Sylvester-Abend und Co.? Habt ihr schon eine Idee?

Jedes Jahr auf’s Neue durchstöbere ich unsere Rezepte und stelle mir wieder in mühsamer Kleinarbeit einige Buffet-taugliche (Fingerfood-)Rezepte zusammen. Und dabei kam mir dieses Jahr die Idee für euch: Ich mache ein Special und liste all’ unsere Rezepte auf, die sich für ein Buffet oder eine große Party mit Freunden eignen. Gesagt, gestöbert, getan – here we go: Mein Buffet-Special für euch.

Mehr

Veröffentlicht unter Canapés, Desserts, Rezepte, Starters, Verrines | 2 Kommentare

Wie Bene und ich zu Hascheehörnchen kamen

StattHeuriger_Collage

Jetzt leben wir schon über fünf Jahre hier in Wien und haben noch nie von Hascheehörnchen gehört … Was für eine Schande! Da mussten wir erst in diesem extrem gemütlichen kleinen Lokal namens STATT Heuriger in der Gumpendorferstrasse zu Gast sein, um das erste mal in den Genuss eines – so wurde uns erzählt – der bekanntesten und beliebtesten (Kinder-)Gerichte Wiens zu kommen.

Seit Anfang Juni ’14 hat der STATT Heurige offen und es mussten erst einige Monate vergehen, bis wir auf ihn aufmerksam wurden. Leider, denn wir werden dort ab jetzt definitiv öfter anzutreffen sein! Das temporäre Lokal (aktuell ist eine Bespielung bis April ’15 angedacht) darf nicht unterschätzt werden! Weil wir wirklich einen grandiosen Abend hatten, möchten wir euch heute davon erzählen und können euch, soviel vorweg, wirklich empfehlen, selbst einmal vorbeizuschauen.

Und da wir seit eben diesem Abend heimliche Fans von Hascheehörnchen sind, haben wir mal ein wenig recherchiert und können euch heute ein wirklich simples Rezept dafür vorstellen (wobei wir hier wahrscheinlich eher unsere Deutschen Leser ansprechen – oder gibt’s Österreicher, die Hascheehörnchen nicht kennen?). Ich hab mir einige Seiten angesehen und auch mit Oliver, dem Chef vom STATT Heurigen gesprochen; herausgekommen ist etwas einfach Leckeres! Aber vorher kommen wir zu unserem Abend:

Mehr

Veröffentlicht unter Eat & Drink, Lieblingsplätze, Reis & Nudeln, Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

Club Sandwich – purer Geschmack auf die Hand!

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Inspiriert von dem grandiosen neuen Kochbuch „Auf die Hand“ von Stevan Paul, gab es bei uns die letzten Wochen hauptsächlich Finger- und Streetfood :) Und eines hat es nicht nur wiederholt auf unseren Tisch, sondern ab heute auch auf den Blog geschafft. Das Rezept haben wir allerdings abgeändert, nur die Hauptkomponenten haben wir aus Stevan Pauls Buch übernommen.

Fangen wir beim Brot an! Wir mögen einfach kein Toastbrot. Außen meistens zu kross, innen aber noch voll pampig, gibt es für mich Toastbrot nur auf Fingerfood-Buffets als „kleines Beiwerk“, jedoch sicher nicht für ein richtiges Sandwich. Fleißige Leser wissen, dass wir seit kurzem unser Brot selber backen. Und genau dieses Brot nehmen wir für unser saftiges Club Sandwich mit Huhn, Speck, Avocado, Mayo und vielem mehr. Kurz angegrillt und prall gefüllt das perfekte schnelle Abendessen nach der Arbeit!

Mehr

Veröffentlicht unter Canapés, Dips & Marmeladen, Huhn, Rezepte, Starters | 1 Kommentar

Obst im Bierteig und ein #apfeldazu

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Regionale Produzenten und Bauern unterstützen. Mal wieder darüber nachdenken, ob man wirklich Obst und Gemüse aus dem Ausland kaufen muss, obwohl wir alles vor unserer Nase haben. Darum geht es bei der wunderbaren Kampagne #apfeldazu.

 

„Im Rahmen der Initiative #apfeldazu zeigt sich ganz Österreich mit den heimischen Apfelbauern solidarisch. Mit Äpfeln genießt man nämlich nicht nur höchste Lebensmittelqualität, sondern stärkt auch die Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion. Deshalb gibt es ab sofort immer und überall einen Apfel dazu.“ (Zitat #apfeldazu, eine Initiative der AMA)

 

Schaut doch bei eurem nächsten Einkauf auf das Herkunftsland oder geht direkt auf einen Bauernmarkt – Österreich hat so viel zu geben und wir finden es wirklich wichtig, die heimische Land- und Lebensmittelwirtschaft zu unterstützen. Diese Lebensweise sollte und muss in unseren Alltag Einzug finden, denn wir haben uns alle schon viel zu sehr daran gewöhnt, dass es das ganze Jahr über einfach alles in rauen Mengen zu kaufen gibt. Dabei ist es so einfach, regional und vor allem saisonal zu leben!

Mitdenken. Einkaufen. Unterstützen. Genießen.

Mehr

Veröffentlicht unter Desserts, Rezepte | 1 Kommentar

Build your breakfast: Die CoffeePirates, wir und ein Frühstückskonzept

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Wien, du Frühstücks-Stadt, du Eldorado der Kaffeehäuser, kleinen Bäckereien und Frühstückslokale. Und mitten drin die CoffeePirates in der Spitalgasse. Direkt bei der Uni gelegen, ist das Third-Wave-Café gerade unter der Woche der Hotspot für Studenten, denn es gibt nicht nur einen der besten Kaffees der Stadt (aus der eigenen Rösterei!), sondern auch kleine Snacks wie Paninis, Kuchen und Co. Aber wie ist es eigentlich am Wochenende? Nun ja, daran dachten auch die Besitzer Evelyn und Werner und hatten einen Entschluss gefasst: Ein Frühstück muss her.

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Eat & Drink, Lieblingsplätze, Produkte & Produzenten | Hinterlasse einen Kommentar

Wir backen jetzt Brot.

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Nicht, dass es in Wien keine guten Bäcker gäbe. In den letzten Jahren haben sich einige neue Betriebe etabliert, die großartige Qualität liefern und dabei auch noch auf biologischen Anbau wert legen. Und trotzdem war es bisher immer einer unserer Wünsche, auch in die Materie des Brotbackens einzusteigen. Nicht, dass wir Ambition hätten, Joseph, Gragger und Co. den Rang abzulaufen, aber für den Hausgebrauch das eigene Brot zu backen – das reizte uns schon immer sehr :)

Mehr

Veröffentlicht unter Briefkasten, Frühstück, Fundstücke, Produkte & Produzenten, Rezepte, Starters | 2 Kommentare